Die Vorteile von Trockenbarf

Die Vorteile von luftgetrocknetem Futter:

Alleinfutter; frische und hochwertige Zutaten; gesund, ausgewogen, getreidefrei; ideal für sensible Hunde oder Allergiker; für jedes Alter, Größe und Hunderasse geeignet
Artgerechte Haltungsform der Futtertiere (keine Massentierhaltung); Bio-zertifizierte Betriebe; ökologische Landwirtschaft
Leicht verdaulich; einfache, unkomplizierte Zubereitung; kein Schleppen schwerer Futtersäcke oder -dosen; einfach zu lagern mit wenig Platzbedarf
Regionale Zutaten; in Deutschland hergestellt (Familienbetriebe); kein Import aus Übersee (gut für die Öko-Bilanz); nachhaltige Produktion
Ideal auf Reisen und Wanderungen; es wird kein Kühlschrank, TK-Fach oder Herd benötigt (gut für den Stromverbrauch); kein Hantieren mit Frischfleisch (Stichwort "Salmonellen"); durch die spezielle Trocknung lange haltbar und unempfindlich
Zubereitung mit warmem bis heißem Wasser, daher besonders geschmacksintensiv (ideal für alle mäkeligen Fresser, alte oder kranke Hunde); der Wasserhaushalt wird optimiert und damit Nierenproblemen, Harnsteinen, Ekzemen u.a. vorgebeugt; die Art der Futteraufnahme entspricht dem natürlichen Fressverhalten des Hundes (sog. "Schlingfresser")
Gefriergetrocknet, daher nicht fettend; prima als Leckerli verwendbar; Reinfleisch, daher auch für Katzen geeignet; viele Geschmacksrichtungen
Zeitgemäße Verpackung; (teilweise) biologisch abbaubar; wenig Abfall; keine Geruchsbelästigung aufgrund leerer Futterdosen in der Mülltonne; schont die Umwelt und den Geldbeutel
Ausschluss gesundheitlicher Risiken wie z.B. Salmonellen, Würmer, Viren, welche mit dem Verzehr von Rohem verbunden sein können; frei von chemischen Zusätzen; optimale Verdaulichkeit; wirkt entschlackend und stoffwechselanregend